• Heute: Lunch Talk bei Phoenix Design

    Heute: Lunch Talk bei Phoenix Design

    Am 16.01.2018 mit Moritz Dörstelmann, Managing Partner von FibR – Lunch Talk heißt Fortbildung bei Phoenix Design an jedem ersten Dienstag im Monat mit allen Mitarbeitern. 12:00 Talk mit einem Gastredner aus unterschiedlichsten Gestaltungsdisziplinen in der Rotunde bei Phoenix Design. 12:30 Lunch mit Feinem aus der Phoenix Küche und gute Gespräche. Wir kennen uns, wollen voneinander lernen und Synergien nutzen. Unsere Gastredner bekommen im Anschluss Einblicke in unsere Welt von Logik, Moral und Magie.

    Moritz Dörstelmann is Managing Partner of FibRwww.fibr.tech ), a specialist company for computational design and robotic fabrication of bespoke filament structures and guest researcher at the Technical University of Munich. (...) He developed integrated design and fabrication methods for novel fiber composites structures, establishing inseparable links between performativity and material self-expression. During his six years of teaching and research at the Institute for Computational Design and Construction (ICD) at the University of Stuttgart he realized a series of research demonstrator buildings, which showcase the architectural potential of novel fiber composite lightweight structures and their simultaneous building cultural and technological advancements.


    Die Lunch Talk Speaker waren bereits Tilla Goldberg, Ippolito Fleitz; Markus Jehs & Jürgen Laub; Alexander Trage, Dorten; Marcus Fischer, Mackevision; Prof. Matthias Held, HfG Schw.Gmünd; Robin Hofmann, HearDis; Prof. Jochen Rädecker, Strichpunkt; Dr. Frank Heinlein, Werner Sobek; Martin Wippler, Klangfinder; Prof. Thomas Hundt, jangled nerves; Jürgen Späth, Projektriangle; Andreas Kunert, Leithaus-Film; Kai Bierich, Wulf Architekten; Marius Bauer, Umwerk; Vera Schmidt, Sr. Manager Advanced Digital Design, Daimler AG; Friedrich Schmidgall, HU Berlin; Roman Rackwitz, Engaginglab; Ahmet Sakali, Testingtime.

    Und limitierte Plätze für interessierte Gäste. Anmeldung unter Enable JavaScript to view protected content.
     

    Heute: Lunch Talk bei Phoenix Design
  • 6x German Design Award

    6x German Design Award

    Phoenix Design wird in diesem Jahr mit sechs German Design Awards vom Rat für Formgebung ausgezeichnet. Bei mehr als 5.000 Einreichungen können sich Produkte von AXOR, hansgrohe und Fun Factory durchsetzen und gehören zum ausgewählten Kreis von etwa 400 Award-Gewinnern. Die begehrten Preise werden am Freitag, den 09.02.2018 im Rahmen der Ambiente in Frankfurt/Main feierlich verliehen. Eine Ausstellung auf der Messe zeigt alle Gewinner.

    Jeweils einen Winner Award gewinnt der AXOR Uno Select Waschtischmischer, die hansgrohe Produktfamilie RainSelect sowie die hansgrohe Einbauspülen-Kombination 660. „Mit seinem streng geradlinigen, minimalistischen Design zelebriert AXOR Uno Select die Einfachheit der Form. Hochwertige Materialien und eine anspruchsvolle Technik machen die hohe Qualität, die in dem Produkt steckt, optisch und haptisch erlebbar“, so die Begründung der Jury. Auch die G5-Serie von Fun Factory erhält einen Winner Award.

    Mit einem Special Mention Award wurden die AXOR Produktfamilie Uno Zero Waschtischmischer und hansgrohe Einbauspülen-Kombination 450 ausgezeichnet. „Die Kombination besticht durch ihr formal klares, aufs Wesentliche reduziertes Design, wobei Armatur und Spüle formal eine Einheit bilden. Die minimalistische und dennoch prägnante Form des Auslaufkopfes sorgt für eine hohe Wiedererkennung“, lobt die Jury Letztere.

    Wir freuen uns mit unseren Kunden AXOR, hansgrohe und Fun Factory.

    > Mehr zu den prämierten Produkten
    > Über den German Design Award

     

    6x German Design Award
  • Postpurimus. Das Ende der Reduktion?

    Postpurimus. Das Ende der Reduktion?

    Am 22.01.2018, 19 Uhr lädt der BDA Bund Deutscher Architekten in den Wechselraum in Stuttgart ein. „Das Überflüssige ist eine sehr notwendige Sache“, sagte Voltaire. Wirklich? Steht dem nicht das Streben gegenüber, einen Entwurf auf den reinen, klaren, von fremden Zutaten und Einflüssen befreiten Ausdruck zu führen? Hierüber diskutieren beim 45. Wechselgespräch Tom Schönherr, Gründer und Managing Partner von Phoenix Design mit namhaften Architekten.

    Postpurismus – Ende der Reduktion? Podiumsdiskussion mit Prof. Peter Krebs, Büro für Architektur, Karlsruhe; Thomas Kröger, Thomas Kröger Architekten, Berlin; Tom Schönherr, Phoenix Design, Stuttgart/München/Shanghai; Moderation: Prof. Dr. Stephan Trüby, München/Stuttgart

    Mit dem Blick auf das aktuelle Architekturgeschehen sind Bestrebungen zu erkennen, einer Nüchternheit den Rücken zu kehren und mit starker Geste wieder Emotion zu erzeugen. Notwendig? An diesem Abend werden wir mehr darüber erfahren.

    Location: Wechselraum BDA, Zeppelin Carré, Friedrichstraße 5, 70174 Stuttgart, www.wechselraum.de
     

    Postpurimus. Das Ende der Reduktion?
  • Phoenix Design auf der MCBW 2018

    Phoenix Design auf der MCBW 2018

    Die Munich Creative Business Week (MCBW) vom 03.-11.03.2018 zieht auch nächstes Jahr wieder internationale Top-Designer, Architekten, Kreative und Wirtschaftsvertreter in die Bayerische Landeshauptstadt. Passend zum Motto „Design transforms“ präsentiert Phoenix Design in zwei Beiträgen Trends und Design-Konzepte rund ums Thema Wasser

    Die MCBW startet 2018 mit zwei Programmbereichen durch, bei denen Phoenix Design jeweils mitmischt. Im Bereich CREATE BUSINESS! findet der Phoenix Design Talk „Digitales Wasser“ am Mittwoch, den 07.03.2018 um 19 Uhr in unserem Studio München, Hans-Fischer-Str. 10, statt. Experten aus verschiedenen Unternehmen und Branchen, allen voran das Industrial Start-up ICON, diskutieren Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung in Bezug auf das lebenswichtige, nicht-digitale Element. Welchen Einfluss haben zudem Strömungen wie Individualisierung und Selbstoptimierung auf das Wasser und unseren Umgang damit?  

    >> ANMELDUNG zum Design Talk


    Bereits am Eröffnungstag, den 03.03.2018 widmet sich Stefan Andreesen, Principal Designer bei Phoenix Design, unter der Rubrik DESIGN SCHAU! dem Top-Thema in seinem Vortrag „Wasser – ein digitales Element?“. Von 16:30-17 Uhr zeigt er im MCBW Forum am Deutschen Museum Möglichkeiten auf, wie der Wasserkonsum mit digitalen Services spielerisch-sinnstiftend kombiniert und erweitert werden kann – für eine bewusstere Lebensweise.

    Am Donnerstag, den 08.03.2018 hält das md Magazin ein Business-Forum zum Thema "Green Products for China – Chancen deutscher nachhaltiger Produkte" in der BMW Welt München. Unter anderem berichten Experten von ihren Erfahrungen und Aktivitäten auf dem chinesischen Markt. So auch Bernd Eigenstetter, Managing Director von Phoenix Design, der von 17:30 bis 18 Uhr seine best practices vorstellt. Im September 2017 hat Phoenix Design sein drittes Studio in Shanghai eröffnet.
     

    Phoenix Design auf der MCBW 2018
  • Design Friends Konferenz in Luxemburg

    Design Friends Konferenz in Luxemburg

    Am 24.01.2018 ist Andreas Diefenbach, Design Business Manager und Mitglied der Geschäftsleitung von Phoenix Design, als Gastredner auf die Konferenzreihe der Design Friends nach Luxemburg geladen. Im Mudam, dem Museum für zeitgenössische Kunst in Luxemburg, wird er um 18:30 Uhr einen einstündigen Vortrag über „Designing Design“ halten.

    In einer Zeit der „informations- und wissensbasierten Gesellschaft“, in der es mehr denn je auf richtungweisende Ideen, Innovation, Anpassung, Wandel und produktive Zusammenarbeit ankommt, ist eine zukunftsorientierte Unternehmenskultur von entscheidender Bedeutung. Der Vortrag handelt von der Quelle der Inspiration und entschlüsselt das wahre Geheimnis kreativer Leistung. Kreativität besteht nicht nur aus Brainstorming, sondern aus dem permanenten Ringen und Hinterfragen des Bestehenden, um einen neuen Zugang zu existierenden Problemen zu gewinnen. Eine kreative Organisation aufzubauen bedeutet, jeden Tag zu lernen und Regeln zu brechen, ohne die eigene Philosophie aufzugeben. Der Design-Ansatz von Phoenix Design ist eng mit den Werten von Bauhaus und Ulmer Schule verbunden, die heute aktueller sind denn je: mit ihrem Ausdruck in funktionalen und einfachen, unmittelbar zugänglichen Entwürfen und Nutzungskonzepten, die in einer immer komplexeren Welt die Richtung vorgeben können.


    Design Friends ist eine gemeinnützige Organisation, die sich nicht nur an Profis wendet, sondern den Dialog mit allen Menschen sucht, die Design lieben. Durch Ausrichtung von Konferenzen und Ausstellungen, das Veröffentlichen von Zeitschriften und vielem mehr ist Design Friends in den letzten Jahren zu einer lebendigen Plattform für Themen rund um Design in Luxemburg geworden. Namhafte Gestalter haben bereits bei Design Friends Luxemburg referiert – z.B. Ruedi Baur, Uwe Brückner, Stefan Diez, Erik Spiekermann, Andreas Uebele u.v.a.m.

    >> mehr
     

    Design Friends Konferenz in Luxemburg
  • Jubiläumsjahr 2017

    Jubiläumsjahr 2017

    Phoenix Design feierte Jubiläum! Und 2017 ist viel passiert: Wir haben ein eigenständiges Studio in Shanghai eröffnet, mit Joon-Mo Lee und Andreas Diefenbach zwei neue Mitglieder in die Geschäftsleitung berufen, unser Corporate Design erneuert und sind mit einem neuen Blog an den Start gegangen. Höhepunkt war Anfang November die große Jubiläumsparty im BIX Jazzclub in Stuttgart mit über 200 Gästen. Entstanden ist der einzigartige Phoenix Sound – eine Perkussion auf den Produkten unserer Kunden. 

    >> Jubiläumspage 2017 Information mit Fotos, Video & PHOENIX SOUND

    Idee, Videoschnitt & Sound durch Friedemann Leinert, Blue Flame Records, Stuttgart.
    Die 4 Percussionisten spielten unter der Leitung von Roberto D'Agostino, Stuttgart.

    Jubiläumsjahr 2017
  • Yo-Yo goes DOMOTEX

    Yo-Yo goes DOMOTEX

    Unter dem Leitthema „Unique Youniverse“ findet die DOMOTEX vom 12.-15. Januar 2018 in Hannover statt. Phoenix Design präsentiert sich auf der weltweit wichtigsten Messe für Teppiche und Bodenbeläge im Rahmen der Ausstellung „Endless Uniqueness“ in Halle 8-9 mit seiner unternehmenseigenen Universe Box aus Yo-Yos der Phoenix Design Academy.

    Mit Fokus auf den gesellschaftlichen Megatrend der Individualisierung treffen sich Hersteller, Designer, Architekten und Innenarchitekten aus fast 60 Ländern auf der DOMOTEX Messe 2018, um ihre neuesten Entwicklungen und Ideen zu präsentieren. Die Ausstellung „Endless Uniqueness“ macht das Leitthema interaktiv erlebbar. Mit einer individuellen Universe Box visualisieren 50 Gestalter ihre ganz persönliche Interpretation von Selbstbestimmung und Einzigartigkeit. Die einzelnen Boxen stehen einem Kaleidoskop gegenüber, in welchem sich die Boxen und Besucher spiegeln. In dieser begehbaren Spiegelinstallation kann jeder die verschiedenen Materialien kombinieren und verändern, sodass ein selbst gestaltetes individuelles Universum entsteht.

    Phoenix Design hat hierfür ausgewählte Yo-Yos inszeniert, die die Nachwuchsarbeit in der Phoenix Design Academy widerspiegeln. Am Ende ihres Praktikums modellieren die Praktikanten bei Phoenix Design ihr ganz persönliches Yo-Yo, unabhängig von gestalterischen Vorgaben innerhalb von drei Tagen. Design Business Manager Sven Feustel betreut das Programm.
     

    Yo-Yo goes DOMOTEX
  • Dreamteam: SAP UX Day und PHOENIX

    Dreamteam: SAP UX Day und PHOENIX

    Der SAP UX Day am 20.02.18 im ZKM Karlsruhe richtet sich an die Community von Designern und UX Experten. Auf Einladung von SAP wird Andreas Diefenbach, Member of the Board bei Phoenix Design, einen Vortrag zum Thema „Designing Design – Ein Beruf zwischen Utopie und Vergessenheit“ halten.

    Die Welt verändert sich, aber einige Bedürfnisse werden sich nie ändern: Obdach, Nahrung, Wasser, Wärme, Sicherheit, Ruhe und Licht. Diese grundlegenden Aspekte bestimmen weiterhin das Leben der Menschen. Die Zivilisation hat es weit gebracht, aber es gibt immer noch so viel, was für so viele Menschen auf der ganzen Welt – digital und physisch – besser sein kann. Die Bedürfnisse der Menschen werden immer noch dieselben sein, aber die Erwartungen in unserer vernetzten Welt ändern sich. Angesichts der massiven Verstädterung, der Ressourcenknappheit und der aufkommenden technologischen Standards entwickeln sich unsere Bedürfnisse nach Leben und Wohlbefinden stetig weiter. Als Designer sind wir dafür verantwortlich unsere Welt neu zu erfinden. Unser Alltag verändert sich schneller als je zuvor – sozial, technologisch, ökologisch, politisch und wirtschaftlich. Inmitten dieser Veränderungen haben Designer die entscheidende Aufgabe darüber nachzudenken, wie unsere Zukunft aussehen wird und wie wir damit umgehen. Unser Beruf bewegt sich zwischen "Utopie und Vergessenheit". Design spielt sich zwischen grundlegenden Elementen der Schöpfung und inflationärer Konsumartikel ab. Es wird in Vergessenheit geraten, wenn wir uns weiterhin auf kleinere ästhetische Probleme konzentrieren. Es wird zur Utopie, wenn wir das Design der Zukunft in einer bedeutungsvollen und menschlichen Dimension gestalten.

    Wir bei Phoenix Design glauben, dass wir der Menschheit am besten dienen können, indem wir uns auf die wesentlichen Dinge konzentrieren, die immer zählen werden: den Weg zu finden, Herausforderungen im täglichen Leben klug, intelligent und sinnvoll zu bewältigen und zu gestalten.


    Beim diesjährigen SAP UX Day dreht sich alles um die Mensch-Maschine-Interaktion, Digitale Transformation in IoT und Big Data sowie Visualisierung für ein ganzheitliches Erlebnis. Vorträge, Workshops und Inspirationsstände vermitteln das Thema.

    Softwarekonzern und Designstudio – beide Branchen beschäftigen sich mit denselben Fragestellungen und können voneinander lernen.
     

    Dreamteam: SAP UX Day und PHOENIX
  • Phoenix Design – Overview

    Phoenix Design – Overview

    Was uns bewegt – kurz und bündig im aktuellen Phoenix Magazin FIRST. NOW. NEXT. Begleiten Sie uns zurück zu den Anfängen von Phoenix Design. Genießen Sie mit uns die Erfolge von heute. Und lesen Sie unsere Gedanken über die Zukunft. 

    Was war und immer sein wird, ist unsere Philosophie. Phoenix Design ist ein Design- und Innovationsstudio, das smarte, sinnvolle und substantielle Markenerlebnisse schafft, die Menschen berühren – heute, für morgen. Und immer getrieben von Logik, Moral und Magie. Seit 1987


    Bitte per E-Mail anfordern mit allen Kontaktdaten.
    Ansprechpartner: Silvia Olp, Head of Communications, Enable JavaScript to view protected content.

    Phoenix Design – Overview
  • FIRST . NOW . NEXT - Der Phoenix-Blog

    FIRST . NOW . NEXT - Der Phoenix-Blog

    Phoenix Design feiert 30 Jahre! Zeit für Erinnerungen, um das Heute zu feiern und in die Zukunft zu blicken. Neben einem eigenständigen Studio in Shanghai/China, zelebrieren wir unser Jubiläum auch mit unserem neuen Blog.

    blog.phoenixdesign.com

    Im Blog erzählen wir regelmäßig über unsere Herkunft, die Gegenwart und die Zukunft bei Phoenix Design. Wir horchen, schreiben, bewegen. Es erwartet Sie Stories, die begeistern. Wir wollen die einzigartige Kultur und den Spirit von Phoenix Design teilen – durch Texte mit Herz und Verstand.

    1987 – Begleiten Sie uns zurück zu den Anfängen von Phoenix Design.
    2017 – Genießen Sie mit uns die Erfolge von heute.
    2047 – Lesen Sie unsere Gedanken über die Zukunft.

    >> Lesen Sie den aktuellen, ersten Beitrag zur Gründung von Phoenix Design mit Fakten zum Schmunzeln und erfahren Sie, welche Rolle die "Sweet Mama" spielt!
     

    FIRST . NOW . NEXT - Der Phoenix-Blog